Manuelle Therapie

NST-Neurostrukturelle Integrationstechnik

Die Neurostrukturelle Integrations-technik ist eine, aus Australien stammende,  Regulationstechnik.

Ziel dieser Methode ist es den Körper dazu anzugeregen das muskuläre System zu reorganisieren. Dabei werden Verspannungen abgebaut

und die Körperstatik verbessert.

Über die neuronalen Verknüpfungen findet auch eine ausgleichende Wirkung auf die inneren Organe statt.

 

NST ist eine sehr sanfte Methode. Man verwendet sogenannte Pri-Moves. Das sind Überrollbewegungen, die an festgelegten Punkten am Körper gesetzt werden, an bestimmten Muskeln, Faszien, Bändern, Nerven ... Die Behandlung an sich gliedert sich in einzelne Sequenzen, die durch Pausen begrenzt werden. Dabei beruht die Wirkung der folgenden Sequenz auf der vorher-gehenden. Wie das genau aussieht, können Sie auf der Website des Founders, Michael Nixon-Livy, sehen:  www.nsthealth.com.

 

 

Die Basisbalance besteht aus einer Serie von 3- 5 Behandlungen. Dabei sollte zwischen der ersten und zweiten Behandlung eine Woche Pause sein und zwischen den folgenden Anwendungen jeweils 2 Wochen.

 

Behandlungsdauer:

1. Termin: 60min

Folgetermine: 45min